Die neue Logistikanlage umfasst ein Hallengebäude mit zwei Hallenteilen sowie ein angebautes 3-geschossiges Bürogebäude.

Sozialräume sowie Räume für Haustechnik sind als Einbauten in die Hallenfläche integriert. Büro- und Verwaltungsräume, Empfang und Pausenraum sind im angegliederten Bürogebäude untergebracht. Sprinklerzentrale und Sprinklertank sind als externe Gebäude an der südwestlichen Gebäudeecke platziert.

Die Be- und Entladung erfolgt mittels Überladebrücken im abgesenkten Hofbereich und über ebenerdige Hallentore.

Die Fassade der Hallen besteht aus Sichtbeton-Sandwich-Elementen und Isopaneelen in hellem Farbton. Das Bürogebäude erhielt eine vorgehängte Aluminium- Elementfassade mit großzügigen Fensterelementen, die helle und freundliche Büroräumlichkeiten ermöglichen. 

Alle Dachflächen sind extensiv begrünt. Ein Teil der Dachentwässerung wird in die westlich des Grundstücks liegenden Versickererungsmulden eingeleitet.

 

Planung + Bauzeit2016/2017
BGF:

Hallen: ca. 22.400 m²
Bürogebäude: ca.1.480 m

Foto © Uwe Gnass