2. Preis Architektenwettbewerb Neubau eines Headquarters als Landmark in Form eines Hochhauses. Arbeitsplätze für 500 Mitarbeiter, Konferenzbereich, Ausstellungsfläche und Kantine mit Küche.

Die Aufgabe war ein 16/18 geschossiges Hochhaus.
Bei der Ausarbeitung kam folgende Erkenntnis auf.
Ein 16/18 geschossiges Gebäude mit ca. 800 qm Nutzfläche pro Geschoss stellt zwar baurechtlich ein Hochhaus dar, dieses wird aber im Strassenraum gar nicht als solches wahrgenommen.
Daher entschied man sich dazu zwei schlanke Baukörper zu realisieren und einen davon
als Hauptbaukörper zu definieren und höher auszuführen.
Mit dieser Entscheidung war die Ansicht verbunden, dem Thema Landmark und Hochhaus
oder Turm viel besser entsprechen zu können.

September 2014
Auslober BITZER Kühlmaschinenbau GmbH

Visualisierungen © Renderbar