Ein ehemaliges Ziegeleigelände am östlichen Rand des Stuttgarter Stadtteils Bad Cannstatt wurde im Laufe der letzten Jahre auf der Grundlage eines Bebauungsplanes aus dem Jahr 1994 Zug um Zug mit Wohnungsbau bebaut.

In das ansteigende Gelände wurde auf dem unteren Niveau und damit auf gleicher Höhe des gegenüberliegenden Discountmarktes ein Lebensmittel Vollsortiment mit ca. 100 davor liegenden Parkplätzen eingefügt. Darüber entstand eine durchgehende Parkierungsebene, die gemeinsam mit dem Handelsprojekt einen durchgehenden Gebäudesockel ergibt. Auf diesem befinden sich in aufgelockerter Reihung 6 moderne Mehrfamilienhäuser mit 67 Wohneinheiten.

Ergänzt wurde das Areal noch durch eine Kindertagesstätte. Die gesamte Anlage zeichnet sich durch ihre zentrale Lage sowie den hohen Grünflächenanteil aus. Die versetzt angeordneten Häuser bieten eine gute Aussicht aller Wohnungen nach Süden und Westen.

Alle Wohnungen sind durch Aufzüge barrierefrei erschlossen und verfügen über Balkone und Terrassen.

 

 

Bauherr Ebner & Bürkle Wohn- und Städtebau GmbH
BGF 21.600 m² Handel + Wohnen
Kosten (KGR 300+400)26 Mio.
Fertigstellung2016

 

Fotos © Victor S. Brigola