Das Mensagebäude liegt am nördlichen Rand des Schulzentrums Münchingen. Das Gebäude ist eingeschossig konzipiert, nur im Bereich der Lüftungszentralen gibt es zwei Ebenen. Es gliedert sich in einen nach Norden orientierten Funktionsbereich mit allen Nebenräumen, samt Küche und einen nach Süden orientierten Aufenthaltsbereich, den Speiseraum und Mehrzweckraum. Der Eingangsbereich und die Flurzone, mit der anschließenden Essensausgabe bilden eine Erschließungsachse, die beide Bereiche miteinander verbindet. Die “offenen“ Seiten des kubischen Gebäudes sind die Südseite mit der großzügigen Fassadenöffnung des Speiseraums, und die Westseite mit dem Eingang und weiteren Fensterflächen des Mehrzweckraumes. Der Mensaraum wird durch einen Mehrzweckraum ergänzt, eine mobile Trennwand ermöglicht unterschiedliche Nutzungen und flexible Raumgrößen. Beide Räume können in den Abendstunden auch für andere schulische und außerschulische Veranstaltungen genutzt werden. Der Küchenbereich ist als “Kochküche“ (Produktionsküche) ausgestattet, d.h. alle Einrichtungen für die Produktion von ca. 360 Essen/Tag sind vorhanden. In der Mensa gibt es ca. 160 Sitzplätze, die Gesamtnutzfläche beträgt ca. 563 m².

BauherrStadt Korntal-Münchingen
Planungszeit06/2014 - 05/2017
Bauzeit 05/2017 – 10/2018
BGF ca. 710 m²
BRI ca. 3155 m³
Nutzfläche ca. 385 m²

Fotos © Dietmar Strauß